Technische Untersuchung Werk Klybeck WKL in Basel

Auftraggeber

Novartis Pharma AG / BASF AG

Projektbeschrieb

Als Grundlage für eine zukünftige Umnutzung des ca. 325'000 qm grossen WKL-Areals auf Kleinbasler-Seite, zwischen Rhein und Wiese gelegen, ist die Untergrund- und Grundwassersituation hinsichtlich etwaiger Belastungen aus der ca. 150-jährigen Industrienutzung detaillierten nach AltV zu untersuchen.

Unsere Aufgaben

2014 - 2016: Erstellung Untersuchungsprogramm, Organisation und Begleitung der ergänzenden ca. 90 Rotationskernbohrungen, ca. 400 Rammkernsondierungen, ca. 50 Pumpversuchen etc. mit umfassender Porenluft-, Erdstoff- und Wasseranalytik. Anschliessende Auswertung, Schichtenpläne, Massenberechnungen, Berichterstellung

Zeitraum

2014 - 2016:

Ansprechperson

Rainer Zeh
Dr.-Ing., Dipl.-Bauingenieur TH
Basel

Tel. 061 365 10 72

Mitarbeiter/innen

Beat Vögtli, Enrica Rohrbach, Vincenzo Allia, Susanne Pfenninger, Martin Meyer

Dienstleistungen

Altlasten, Grundwasser