Erneuerung Waldenburgerbahn von Liestal bis Waldenburg

Auftraggeber

Baselland Transport AG - BLT

Bauherr

Baselland Transport AG - BLT

Projektbeschrieb

Eine neue Bahn für das Walden­burger­tal
Die Bahnlinie im Waldenburgertal wird bis 2022 voll­ständig erneuert: von den Gleisen über das Rollmaterial bis zu den Haltestellen und dem Bahnhof in Waldenburg. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt rund 300 Mio. Franken.

Bauprojekt
Als die BLT im Jahr 2016 mit der Waldenburgerbahn AG fusionierte, übernahm sie zugleich die Feder­führung des Infrastruktur-Er­neuerungs­projekts der Bahnlinie Liestal-Waldenburg.

Das Bauprojekt beinhaltet:
die Einbindung der Linie 19 in den Bahnhof Liestal im Rahmen des Vierspurausbaus der SBB
den Neubau des Bahnhofs Waldenburg inklusive Bahndepot
den Neubau der 13 Kilometer langen Bahnstrecke inklusive Haltestellen sowie
umfassende Hochwasserschutz-Massnahmen entlang der Vorderen Frenke.

Unsere Aufgaben

2016 - 2020: Baugrunduntersuchungen, Altlasten- und Bauschadstoffuntersuchungen
2017 - 2021: Fachtechnische Untersuchungen und Abklärungen sowie Projektierungsunterstützungen
2016 - 2022: Messtechnische Überwachungen
2020 - 2022: Fachtechnische Baubegleitungen und -unterstützungen

Zeitraum

2016 - 2021:

Ansprechperson

Rainer Zeh
Dr.-Ing., Dipl.-Bauingenieur TH
Basel

Tel. 061 365 10 72

Mitarbeiter/innen

Andrin Aeschbach, Daniel Klapper, Denis Guske, Martin Meyer, Stefanie Mahr von Staszewski, Hans-Ulrich Berchtold, Benjamin Sauser, Susanne Pfenninger

Dienstleistungen

Geotechnik und Ingenieurgeologie, Geologie, Grundwasser, Altlasten, Bauschadstoffe, Naturgefahren, Sondier-, Mess- und Überwachungstechnik, Boden