Umbau BLS Bahnhof Bümpliz Nord

Auftraggeber

BLS Netz AG

Bauherr

BLS Netz AG

Projektbeschrieb

Der Bahnhof Bümpliz Nord ist einer von diversen Bahnhöfen des BLS-Streckennetzes, der bis Ende 2023 barrierefrei nach BehiG umgestaltet wird. Der geplante Umbau umfasst dabei weiterreichende Arbeiten. Aus geologisch-geotechnischer Sicht sind die folgenden "Kernelemente" zu nennen:
• Anpassung Gleisanlagen (inkl. Entwässerung)
• Neue Stützmauern (in Zusammenhang mit einer Einschnitterweiterung bzw. Überführung)
• Umbau des Mittelperrons, Erstellung neuer Rampen und Treppen
• Verbreiterung der bestehenden Personenunterführung

Unsere Aufgaben

• Untersuchung des Untergrunds mit diversen Sondierungen (Bohrungen, Rammsondierungen, Gleissondagen etc.)
• Erstellen eines 3D-Modells des geologischen Untergrunds (vgl. Abbildung)
• Erste Bautechnische Folgerungen
• Empfehlungen für die Fahrbahnerneuerung
• Entwässerungskonzepte
• Abfallrechtliche Materialbeurteilung

Zeitraum

2019 - 2020: Projektierung

Ansprechperson

Daniele Biaggi
Dipl. Geologe / Dipl. Hydrogeologe
Bern

Tel. 031 389 34 34

Mitarbeiter/innen

Daniele Biaggi, Eliane Wüthrich, Florian Zurfluh

Dienstleistungen

Geologie, Geotechnik und Ingenieurgeologie