Neugestaltung Grosse Allmend Bern

Auftraggeber

Stadtgrün und Hochbau Stadt Bern

Bauherr

Stadtgrün und Hochbau Stadt Bern

Projektbeschrieb

Umgestaltung der Grossen Allmend (Seite Eisarena inkl. Hyspaplatz) und Bau von Kunstrasenfeldern. Die Vorsondierungen haben eine heterogene Belastung mit künstlichen Auffüllungen ergeben. Diese wiederspiegelnd die lange Nutzungsgeschichte der Allmend. Neben den jährlichen Aussstellungen (z. Bsp. Expo) fand 1961 dort die Hyspa (Hygiene- und Sportausstellung) statt. Deren Überreste im Untergrund überall vorkommen.

Unsere Aufgaben

2011 - 2013: Abfallrechtliche Vorerkundungen (Rammkernbohrungen, Baggersondierungen)
2013 - 2015: Erarbeiten des Entsorgungskonzepts zusammen mit Behörden, Planer und Auftraggeber.
Beratung bei der Regenwasserentsorgung auf einem belasteten Standort
2015 - 2016: Enge abfallrechtliche Begleitung der Aushubarbeiten. Organiation sämtlicher Entsorgungswege und Bewilligungen.

Zeitraum

2011 - 2013: Abfallrechtliche Vorerkundungen (Rammkernbohrungen, Baggersondierungen)
2015 - 2016: Abfallrechtliche Aushubbegleitung

Ansprechperson

Christoph Strasser
Dipl. Umweltingenieur ETH/SIA
Bern

Tel. 031 389 34 22 (Bern)

Mitarbeiter/innen

Christoph Strasser, Lorenz Bossart

Dienstleistungen

Altlasten

Allmend Baustelle Geotechnisches Institut AG
Abtrag und Planie
Allmend Bassin Geotechnisches Institut AG
Altes Bassin von der Hyspa
burgerbibiothek Geotechnisches Institut AG
Hyspa 1961 mit Bassin